Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: X10006

Info: Die antiken Zentren in der Peloponnes haben wesentlich zu den Grundlagen europäischer Geschichte und Zivilisation beigetragen: Mykene, Tiryns und Epidauros, Mystras, Bassae und Olympia zählen zum UNESCO Weltkulturerbe. In den panhellenischen Heiligtümern Olympia, Nemea und Isthmia hielt man sportliche
Wettkämpfe ab, die 1894 wiederbelebt wurden. Politik und Gesellschaft, Kunst und kulturelle Ausprägungen dreier Jahrtausende auf dem Peloponnes sind deshalb die zentralen Themen auf dieser Reise. Die griechisch-orthodoxen Klöster liegen in luftigen Höhen. In den Klöstern Prodromou und Philosophou gelingt es in der Abgeschiedenheit Arkadiens, den Göttern näher zu kommen. Doch nicht nur die Mythologie und ein immer lebendiges Götterpantheon prägen die Geschichte der Insel des Pelops. Das Mahnmal in den Bergen von Kalavryta erinnert an das Massaker 1943, bei dem alle Männer Kalavrytas von einer deutschen Wehrmachtskompanie getötet wurden. Durch die landschaftlich wilde Vouraikos Schlucht erreichen wir Kalavryta mit der berühmten Odontotos Zahnradbahn mit über 40 Stahl- und 15 Steinbrücken. Naturbelassene Landschaften, einsame Mittelmeerküsten und das legendäre Licht begleiten uns auf dieser Reise im Mai (J.
W. von Goethe, Iphigenie auf Tauris, Kap. 2).

Der genaue Reiseverlauf ist in der Broschüre der vhs-Bildungsreisen einsehbar. Diese erhalten sie bei der VHS Ellwangen.
Das aktuelle Programmheft der Bildungsreisen finden Sie zum Download unter
http://vhs-bildungsreisen.de/downloads/

Nähere Auskünfte bekommen Sie bei den VHS-Bildungsreisen Aalen:
Tel.: +49 (0)7361 9583-0
Fax: +49 (0)7361 680306
E-Mail: bildungsreisen@vhs-aalen.de
Internet: www.vhs-bildungsreisen.de

Kosten: 0,00 € Reisepreis wird noch bekanntgegeben!

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Dezember 2019