Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

22H21100 Analoge Fotografie: Eine Einführung in die nostalgische Fotopraxis.

Wisst ihr noch, wie es früher war mit dem Fotografieren? Die analoge Fotografie ist noch ziemlich lebendig und hat treue und neue Anhänger. Natürlich ist die Digitalfotografie nicht mehr zu missen, aber analoge Kameras mit Film vermitteln ein ganz anderes Feeling, einen anderen Zugang zum Fotografieren. Du kannst viele neue Entdeckungen machen – und das meiste erfolgreich aufs digitale Fotografieren übertragen. Filme bekommt man auch heute noch in jedem Drogeriemarkt und wohl in jedem Haushalt liegen noch alte Geräte oder es sind Kameras der Eltern oder Großeltern vorhanden oder auf dem Flohmarkt zu bekommen.

In einem Termin im Atelier und Kunstraum Goldrain wollen wir einen Einblick geben über die Grundlagen der Fotografie, über alte und neue Techniken der Fotografie und über analoge Laborverfahren wie Fotogramm und Cyanotypie. Beispiele werden an Hand der ausgestellten Bilder im Kunstraum besprochen.

Bei Interesse kann sich an die Einführung eine nostalgische Praxis im Labor der Marienpflege anschließen. Im Kreis der Teilnehmenden werden wir die Möglichkeit einer weitergehenden Beschäftigung ausloten. Analoge Kamera, wenn möglich mit Bedienungsanleitung und einige gedruckte Bilder mitbringen. Interesse an einer Weiterführung in die nostalgische Labortechnik bei Anmeldung angeben.

Atelier Goldrain „Fotografie trifft Malerei“ (Atelier Goldrain „Fotografie trifft Malerei“)
Blaupause Ganzkörper  Cyanotypie (Blaupause Ganzkörper Cyanotypie)
Negativbild Bassist  (Negativbild Bassist )
Autogramm (Autogramm)
Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.
Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
Mo., 10.10.2022
Uhrzeit:
18:30 - 21:00 Uhr
Wo:
Kunstraum Goldrain, Dalkinger Str. 54, ehem. Filiale der KSK